News 

Fürstenwald & Unna – Youngster Wochenende

 

Vergangenes Wochenende ging es für uns, wie auch schon in der vorherigen Woche, auf 2 Turnierplätze. So stand am Freitag das Turnier des Reitverein Fürstenwald auf dem Programm. Als erste Prüfung des Tages stand hier eine Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) auf dem Programm. Hier konnte sich der 4-jährige Cornet Obolensky x Arpeggio Hengst Cornet’s Showmaker mit einer erneut guten Runde und einer 8,0 den 3. Platz sichern. In einer weiteren Springpferdeprüfung der Klasse A** zeigte dann unsere Stute Costa de la Luz (Coronas x Escudo I) eine schöne Runde, welche mit einer Wertnote von 7,9 und dem 4. Platz belohnt wurde. In der darauffolgenden Prüfung, einer Springprüfung der Klasse L mit steigenden Anforderungen (1,20m) konnten sich Christian und die 9-jährige Quilibria den 3. Platz sichern. Als vorletzte Prüfung des Tages stand dann eine Stil-Springprüfung der Klasse M* (1,30m) auf dem Programm. Hier zeigten Leonie und der 11-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) eine super Runde und sicherten sich mit einer Wertnote von 8,7 den Sieg. Auch die Stute 9-jährige Billy (Balous Bellini x Landfriese I) konnten sich mit einer 8,3 an 4. Stelle platzieren. In der finalen Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) gelang Leonie und Lamborghini dann noch eine fehlerfreie Runde und eine weitere Platzierung.

Am Samstag ging es dann für uns und eine kleine Auswahl unserer jungen Pferde nach Unna. Besonders freuen wir uns an diesem Wochenende über den 6-jährigen Levistano x Landsieger I Sohn Leo, welcher mit einer tollen und schnellen Runde die Youngster-Sprinprüfung der Klasse M* (1,30m) für sich entscheiden konnte.

 

Für uns und eine Auswahl unserer Pferde heißt es nun bereits am Mittwoch schon wieder „Abfahrt“ zum nächsten Turnier nach Ladenburg. 

Hildesheim & Ganderkesee – Ein Wochenende, Zwei Turnierplätze

 

An diesem Wochenende ging es für uns am Freitag und Samstag auf das Turnier in Hildesheim. Am ersten Turniertag standen hier unsere Youngster im Mittelpunkt. In der ersten Prüfung des Tages, einer Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) konnten sich die beiden Berittpferde Cafe Latte und Black Pearl gleich Ihre erste Schleife abholen. Und auch in einer weiteren Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) sicherte sich Cafe Latte erneut eine Schleife. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse L (1,15m) konnte sich dann unser 6-jähriger Levistano x Landsieger Wallach Leo mit einer Wertnote von 8,5 den zweiten Platz sichern. In der letzten Prüfung des Tages, einer Springpferdeprüfung der Klasse M (1,30m) zeigte Leo wieder eine tolle Runde und erhielt am Ende eine Wertnote von 7,9 und somit eine weitere Platzierung an diesem Tag. Der zweite Turniertag begann mit einer Springprüfung der Klasse L (1,20m). In dieser Prüfung konnten sich neben Leonie und dem 7-jährigen Hengst Cadre Coleur (Carell x Escudo I) auch Christian und die 8-jährige Stute Quilibria (Colman x Darco) platzieren. In der zweiten Prüfung des Tages, einer Zeitspringprüfung der Klasse M* (1,30m) zeigten Leonie und die 9-jährige Balous Bellini x Landfriese I Stute Billy eine schnelle und fehlerfreie Runde und belegten somit am Ende den 4. Platz. In der finalen Prüfung dieses zweiten Turniertags, einer Punktespringprüfung der Klasse S* (1,40m), konnten sich dann noch der 9-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) an 4. Stelle und der 9-jährige Quero platzieren.

 

Am Sonntag ging es dann für den 10-jährigen Toulon x Calato Sohn Tello R Z und unsere 9-jährige Colman x Darco Stute Quilibria zum Derbyturnier der Fam. Auffarth nach Ganderkesee. In Ihrem ersten Derbyparcours überhaupt konnte Quilibria gleich überzeugen und gewann Ihre Prüfung über 1,35m. Auch Tello R Z zeigte im Derbyparcours über 1,40m eine gute Runde und so konnten wir hier nochmals beide Pferde für das Ende Mai anstehende Hamburger Derby trainieren.

Werne – 5. Platz im Großen Preis S**** 2019

 

Am Osterwochenende waren wir mit 3 unserer Pferde bei den Lenklarer Reitertagen 2019 auf der Anlage der Fam. Gripshoever in Werne zu Gast. Bei tollem Frühlingswetter zeigten unsere Pferde super Leistungen! In der ersten gemeinsamen Prüfung, einer Springprüfung der Klasse S* (1,40m), für Leonie und den 9-jähirgen Quintero Sohn Quero lieferten die beiden eine fehlerfreie Runde und konnten sich so gleich eine S-Platzierung sichern. In einer weiteren Springprüfung der Klasse S* (1,40m) konnte sich der 9-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) eine weitere Schleife abholen. Besonders freuen wir uns an diesem Wochenende neben dem tollen Einstand mit Quero auch über das erstklassige Ergebnis im Großen Preis von Werne, einer Springprüfung der Klasse S****  mit Stechen (1,55m/1,60m). Im schwersten nationalen Großen Preis schafften es Leonie und Candino als eines von 6 aus 50 Paaren fehlerfrei im Normalumlauf zu bleiben. Nach einem tollen und spannenden Stechen und einem unglücklichen Fehler beenden die beiden dieses Springen auf dem tollen 5. Rang.

 

Danke an Bernd Röttgers für die tollen Fotos!

Bad Oeynhausen – Berufsreiter Championat 2019

 

Letztes Wochenede waren wir auf dem Berufsreiter Championat 2019 in Bad Oeynhausen zu Gast. Bereits am Donnerstag starteten dort unsere jungen Pferde in den Youngsterprüfungen. In der ersten Prüfung einer Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) zeigte der  4-jähriger Hengst Cornet’s Showmaker von Cornet Obolensky x Arppegio eine tolle Runde auf seinem erst 3. Turnier und wurde mit einer Wertnote von 7,8 zweiter in dieser Prüfung.  In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse L  (1,20m) zeigte dann der 6-jährige Dawao (Dibadu x Cornet Obolensky) eine super Runde und sicherte sich mit einer Wertnote von 8,4 die goldene Schleife und somit den Sieg in dieser Prüfung. Als letzte Prüfung des Tages stand dann noch eine Springprüfung der Klasse S** (1,45m) auf dem Programm. In dieser Prüfung konnte der 10-jährige Toulon x Calato Sohn Tello R Z eine schöne Nullrunde zeigen. Am Freitag stand dann eine Springprüfung der Klasse M* (1,30m) auf dem Programm. Hier zeigten sowohl die 9-jährige Balous Bellini x Landfriese Stute Billy als auch der 8-jährige Calido I x Coriano Sohn Carisio eine fehlerfreie Runde und so platzierten sich die beiden in dieser Prüfung.

Leider hat es in diesem Jahr nicht zum Einzug in das Finale des Deutschen Championat der Berufsreiter gereicht. Es war trotzdem auch in diesem Jahr wieder ein schönes Turnier und wir gratulieren sowohl dem Sieger Martin Sterzenbach, als auch der zweitplatzierten Sandra Auffarth und dem dritten Michael Kölz zu Ihrem Erfolg.

Richelsdorf – Start der Freilandsaison 2019

 

Am vergangenen Wochenende ging es nun auch endlich für uns und unserer Pferde mit der Freilandsaison 2019 los. Zum Auftakt waren wir dieses Jahr auf dem Frühjahrsturnier des RV Richelsdorf. Der Freitag stand ganz im Mittelpunkt unserer Nachwuchspferde. So konnte sich in der ersten Prüfung des Tages, einer Springpferdeprüfung der Klasse A* (1,05m) unser 4-järhiger Cornet Obolensky x Arppegio Hengst Cornet’s Showmaker  mit einer Wertnote von 8,1 auf seinem zweiten Turnier erfolgreich platzieren. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) ) zeigte die 5-jährige Stute Costa de la Luz (Coronas x Escudo I) eine schöne Runde und platzierte sich so mit einer Wertnote von 7,8. Zum Abschluss dieses ersten Turniertages, konnte sich dann der 6-jährige Dawao (Dibadu x Cornet Obolensky) noch in zwei Springpferdeprüfungen der Klasse L (1,20m) mit einer Wertnote von 8,4 und 8,1 eine Schleife abholen. Am Samstag startete der Turniertag für uns mit einer Springpferdeprüfung der Klasse M* (1,30m). Hier zeigte der 6-jährige Levistano Nachkomme Leo eine tolle Runde und konnte sich mit einer Wertnote von 8,0 an 3. Stelle platzieren. Auch Dawao zeigte eine tolle Runde in seinem ersten M-Springen und platzierte sich am Ende noch mit einer 7,7. In der darauffolgenden Springprüfung der Klasse M* (1,30m) sicherte sich Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) dann noch den 3. Platz. Am Sonntag stand für uns dann nur eine Springprüfung der Klasse M** mit Stechen (1,35m) auf dem Programm. Hier zeigten Leonie und Candino sowohl im Normalparcours als auch im Stechen eine tolle Runde und platzierten sich am Ende auf dem 2. Rang.

Hofgeismar – Letztes Hallenturnier für unserer Youngster

 

Dieses Wochenende stand nun auch für unsere Youngster das letzte Hallenturnier vor dem Beginn der Freilandsaison in Hofgeismar auf dem Programm.  Cornet’s Showmaker, ein 4-jähriger Hengst von Cornet Obolensky x Arppegio) zeigte bei seiner Turnierprimäre eine tolle Runde in einer Springpferdeprüfung der Klasse A* (1,05m) und konnte sich so gleich seine erste Schleife sichern. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) zeigte die 5-jährige Stute Costa de la Luz (Coronas x Escudo I) eine schöne Runde und platzierte sich so mit einer Wertnote von 8,0 an dritter Stelle. Auch die Turnierprimäre des 6-jähirgen Spiderman (Spiderman x Liberty Life) gelang und so platzierte auch er sich in dieser Prüfung. In der für diesen Tag letzten Prüfung, einer Springpferdeprüfung der Klasse L (1,20m), konnten sich dann alle unsere Pferde platzieren. Der 6-jährige Levistano x Landsieger Sohn Leo kam mit einer Wertnote von 8,0 auf den 2. Platz, der 6-jährige Spiderman und der 6-jährige Dibadu x Cornet Obolensky Sohn Dawao platzierten sich beide mit einer 7,6 an 6. Stelle. Am Sonntag konnte sich dann noch der 8-jährige Calido I x Coriano Sohn Carisio in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) platzieren und unsere 9-jährige Colman x Darco Stute Quilibria sicherte sich den 3. Platz in einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m).

Mannheim-Neckarau – Erfolgreiches Wochenende am Ende der Hallensaison

 

Am vergangenen Wochenende waren wir auf dem Turnier der Reitgemeinschaft Mannheim-Neckarau zu Gast. Bei Frühlingshaften Temperaturen zeigten unsere mitgereisten Pferde tolle Leistungen auf dem vorerst letzten Hallenturnier.  So platzierte sich der 9-jährige Ludwigs As x Lancer II Sohn Lamborghini am 1. Turniertag gleich in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) auf Platz 2 und die 9-jährige Stute Quilibria sicherte sich den 3. Platz in dieser Prüfung. Ausserdem konnte sich hier auch noch die 8-jährige Stute Billy (Balous Bellini x Landfriese I) eine Schleife sichern. Am Freitag gab es dann sowohl für Candino als auch für Quilibria einen 4 und einen 8 Platz in der Springprüfung der Klasse S* (1,40m). Und auch am Samstagabend überzeugten die beiden wieder und so platzierte sich Quilibria als 4 und Candino als 5 in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S* (1,40m). Am finalen Tag sorgte dann noch einmal unsere Stute Quilibria für eine weitere Schleife in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M** (1,35m). Am kommenden Wocheende steht dann hauptsächlich für unsere jungen Pferde noch einmal das letzte Hallenturnier der Saison auf dem Plan, bevor es dann endlich mit der Freilandsaison 2019 los geht.

Thüdinghausen – AJA Lehrgang 2019

 

Zum mittlerweile dritten Mal hat uns eine Gruppe an Reitern der deutschen AJA International Association of Jumping Riding Ambassadors für einen Vorbereitungslehrgang für die neue Saison besucht. An 3 Lehrgangstagen haben die Teilnehmer ein breites Spektrum an verschiedensten Trainingseinheiten erhalten. Am 1. Tag lag der Fokus auf der täglichen Dressurarbeit und der Gymnastizierung der Pferde. So wurden hier diverse Übungen mit Stangen und kleinen Sprüngen durchgeführt. Am 2. Tag ging es dann hauptsächlich um das reiten von Parcoursausschnitten. Somit ging es hier um das reiten von verschiedenen Distanzen und Kombinationen. Am 3 und letzten Tag wurde dann das in den vorherigen Tagen gelernte in einem Parcours unter Turniernahen Bedingungen geübt und angewendet.

Wir freuen uns sehr, dass wir, als L&C Sporthorses, diesen Lehrgang durchführen durften und freuen uns schon jetzt auf einer Wiederholung im kommenden Jahr. 

Gerne sind wir jederzeit neben normalem Unterricht auch offen für Anfragen bezüglich der Organisation von Lehrgängen, Trainingstagen und Trainingswochen. Hierfür könnt Ihr uns gerne jederzeit kontaktieren.

Keppeln – Sieg über 2,15m für Tello R Z

 

Am letzten Wochenende waren wir, wie auch schon im vergangenen Jahr, auf dem Turnier des RV Keppeln zu Gast. Die 6 mitgereisten Pferde zeigten an diesem Wochenende alle tolle Runden. So konnte sich unsere 9-jährige Colman x Darco Tochter Quilibria bereits am Freitag in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) platzieren. Am darauffolgenden Turniertag sicherte sich die 8-jährige Stute Billy (Balous Bellini x Landfriese I) in einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) eine weitere Schleife für unser Team. In der abschließenden Prüfung des Tages, einer Mächtigkeitsspringprüfung das Klasse S*, ging dann noch unser Spezialist Tello R Z (Toulon x Calato) an den Start. Mit tollen Runden blieb er als einziges von 2 Pferden fehlerfrei über die 2,15m und sicherte sich so mit einer neuen persönlichen Bestleistung den gemeinsamen Sieg in dieser Prüfung.  Am Finaltag konnte sich dann noch einmal die Colman Tochter Quilibria in einer Punktespringprüfung der Klasse M** (1,35m) platzieren. Auch in diesem Jahr hat der RV Keppeln in Zusammenarbeit mit der Familie Terhoeven-Urselmans wieder ein wunderbares Turnier auf die Beine gestellt und so steht diese Station sicherlich auch im nächsten Jahr wieder auf unserem Turnierplan.

 Vlotho-Exter – Tello R Z gewinnt über 2,10m

 

Dieses Wochenende waren wir auf dem Hallenturnier des RV „von Bismarck“ Exter e.V. zu Gast. Am ersten Turniertag standen unsere jungen Pferde im Mittelpunkt des Turniergeschehens und so konnte sich unsere 5-jährige Coronas x Escudo I Tochter Costa de la Luz erfolgreich in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) platzieren. Am Samstag stand als erstes eine Stilspringprüfung der Klasse M* mit Stechen (1,30m) auf dem Programm. Hier zeigte der 8-jährige Calido I Sohn Carisio sowohl im Umlauf als auch im Stechen tolle Nullrunden und sicherte sich eine verdiente Schleife. In der zweiten Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) konnte sich dann auch der 11-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) eine Schleife sichern. In der darauffolgenden Springprüfung der Klasse S* (1,40m) konnte sich dann noch Candino mit einer fehlerfreien und schnellen Runde eine weitere Platzierung abholen. Als letztes stand dann noch das Highlight des Tages, eine Mächtigkeits-Springprüfung der Klasse S* auf dem Programm. Am Ende waren es nur Tello R Z und Leonie denen es in dem mit sehr erfahrenen Reitern gespickten Teilnehmerfeld gelang die 2,10m ohne Fehler zu überwinden. Somit ging der Sieg in dieser Prüfung an unseren 10-jährigen Toulon x Calato Nachkomme. Auch an diesem Wochenende sind wir wieder sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Pferde. Jetzt heißt es erst einmal regenerieren, bevor es dann für uns und einige unserer Pferde am Donnerstag bereits zum Hallenturnier des RV Keppeln geht.

Warstein – Erfolgreiche Tage beim Late-Entry Turnier

 

Am vergangenen Sonntag und Dienstag waren wir beim Late-Entry Turnier des Reitverein Warstein zu Gast. Für einige unserer Pferde war es zwar das erste Turnier nach einer rund 2-3 monatigen Winterpause, jedoch überzeugten sie durchweg mit tollen Leistungen und guten Platzierungen. Die 9-jährige Stute Billy (Balous Bellini x Landfriese I) konnte sich in einer Springprüfung der Klasse L (1,20m) den 4. Platz sichern und platzierte sich ausserdem noch in einer Springprüfiung der Klasse M* (1,30m). Auch die 9-jährige Colman x Darco Stute Quilibria zeigte an beiden Tagen tolle Leistungen und platzierte sich in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) an vierter Stelle und in einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) an zweiter Stelle. Eine weitere Platzierung sicherte sich der 11-jährige Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) und der 18-jährige Wallach Candino belegte auch in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) den 3. Platz.

Jubiläum am 22./23. Februar 2019

 

25 Jahre Sattelkammer Jonigkeit 

 

Wir ziehen um!

Die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten wollen wir mit vielen Aktionen und tollen Angeboten mit Ihnen feiern........

 

Freitag, den 22. Februar. 2019 von 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag, den 23.Februar. 2019 von 10:00 - 18:00 Uhr

 

- bis zu 25% Rabatt auf Ihren Einkauf 
- Futtermittel und Produktberatung der verschiedenen Lieferanten durch Vertreter vor Ort 
- Tombola mit tollen Überraschungen 
- ab einem Einkauf von € 50,00 gibt es ein Los geschenkt 
- Kaffee und Kuchen und andere Leckereien 

 

Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen.....

Springe – Der Nachwuchs steht im Mittelpunkt

 

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere 2 jüngsten Turnierpferde, das erste mal in diesem Jahr wieder los. Die 5-jährige Stute Costa de la Luz (Coronas x Escudo I) zeigte auf Ihrem bisher erst zweiten Turnier eine tolle Runde in der Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m) und erhielt hierfür eine Wertnote von 7,7, was ihr den vierten Platz in dieser Prüfung sicherte. In der zweiten Prüfung des Tages, einer Springpferdeprüfung der Klasse L überzeugte auch der mittlerweile 6-jährige Sohn des Levistano x Landsieger Leo und landete mit einer Wertnote von 8,0 auf dem dritten Platz. Wie jedes Jahr war dies für unsere beiden jüngsten wieder ein gelungener Start in die neue Saison. Für eine Vielzahl unserer Pferde geht es bereits am kommenden Sonntag beim Late-Entry Turnier in Warstein weiter.

K+K Cup Münster – Gute Platzierung im Championat von Münster

 

Das zweite Turnier des Jahres 2019 war für uns dieses Jahr der K+K Cup in Münster. 

Unsere mitgereisten Pferde zeigten in den anspruchsvollen Parcours in der doch vergleichsweise kleinen Halle Münsterland gute Leistungen. Besonders erfreulich ist die gute Platzierung des 10-jährigen Dollar Dela Pierre x Darco Hengst Dede im Championat von Münster, einer Springprüfung der Klasse S*** (1,50m).  Wir sind auch an diesem Wochenende wieder zufrieden mit den Leistungen unserer Pferde in der bisher noch sehr jungen Saison 2019. 

Gahlen – Das Turnierjahr 2019 beginnt

 

Am vergangenen Wochenende waren wir mit ein paar unserer Pferde das erste Mal im neuen Jahr 2019 unterwegs. Für uns begann die Turniersaison dieses Jahr mit einem Vorbereitungsturnier für den K+K Cup in Münster im Rheinländischen Gahlen. Unsere Pferde zeigten sich in Springprüfungen bis zur Klasse S*** (1,50m).  In der Einlaufprüfung des Turniers, einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) zeigte der 10-jährige Wallach Tello R Z (Toulon x Calato) eine gute Runde und platzierte sich erfolgreich. Besonders hervorzuheben ist an diesem Wochenende die Platzierung des 10-jährigen Dollar Dela Pierre x Darco Hengst Dede V. Er zeigte im schwer gebauten Großen Preis von Gahlen, einer Springprüfung der Klasse S*** (1,50m), in welchem nur einer von 30 Startern komplett fehlerfrei blieb, eine der schnellsten 4-Fehler Runden und platzierte sich so auf Rang 5. 

Am kommenden Wochenende geht es nun für uns und unserer beiden Pferde Tello und Dede zum K+K Cup nach Münster.

 

Frohes Neues Jahr 2019 – Neue Aufgaben

 

Wir wünschen all unseren Freunden, Einstallern, Kollegen und Kunden ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019. 

Wir freuen uns auf alles was uns dieses Jahr erwarten wird und hoffen, dass wir neben tollen erfolgen auf nationalen und internationalen Turnieren immer das Glück haben das es unseren Pferden gut geht und wir alle Gesund bleiben!

 

Besonders in diesem Jahr freuen wir uns über die Gründung und Etablierung der L&C Sporthorses GbR. Eine neue Firma, welche Leonie und Christian gegründet haben um Synergien zu schöpfen und ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Pferdesport anzubieten. 

 

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Pferd für den Springsport?

Wir finden für Sie das Pferd, mit dem Sie die beste Einheit bilden.

 

Die L&C Sporthorses GbR bietet Ihren Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Pferdesport. Das Hauptaugenmerk liegt neben der Ausbildung und Förderungen von talentierten Nachwuchsreitern und talentierten Pferden auch auf dem Verkauf von erstklassigen Springpferden. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden auch bei der Suche nach dem perfekten Sportpartner. Denn egal ob aussichtsreicher Youngster oder international erfolgreiches Turnierpferd, wir haben für jeden Reiter den passenden Partner. So haben wir immer eine große Anzahl an Verkaufspferden aller Klassen.

Darüber hinaus steht Ihnen das Team von L&C Sporthorses mit Expertise und Engagement jederzeit zur Seite. Vom einfachen Beritt über den Springunterricht bis hin zur Turnierbetreuung und zur Erstellung von individuellen Trainings- und Turnierplänen. Gerne planen wir auch komplette Turniertouren im In- und Ausland für Sie.

Kreuth CSI2* – Erfolgreicher Abschluss des Jahres 2018

 

Das letzte Turnier des Jahres 2019 führte uns wie schon im vergangenen Jahr zum CSI2* Turnier in Kreuth. Zum Abschluss des Jahres zeigten unsere mitgereisten Pferde noch einmal gute Leistungen. So konnten sich Leonie und der 10-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) in allen 3 Springen der Mittleren CSI2* Tour gut präsentieren und eritten sich eine Platzierung in einer Springprüfung über 1,35m). Bei seinem ersten internationalen Turnier zeigte der 7-jährige Calido I Sohn Carisio drei tolle Runden und knüpfte somit an seine tollen Leistungen aus den vergangenen Monaten an. Eine gelungene Vorstellung zeigten auch unsere beiden Pferde, welche in der Großen CSI2* Tour an den Start gingen. So konnte sich der 9-jährige Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) in einer Zweiphasenspringprüfung (1,40m) und in einer Springprüfung (1,45m) platzieren. Und auch der 9-jährige Tello R Z (Toulon x Calato) zeigte in allen Prüfungen gute Leistungen und sicherte sich eine Schleife in einer Springprüfung über 1,40m. Eine 100% Erfolgsquote hatte die 8-jährige Stute Quilibria (Colman x Darco), welche sich mit Christian in allen 4 Prüfungen der Amateur Large Tour (1,25m) platzierte. 

Steinheim – Ein weiteres erfolgreiches Wochenende in der Halle

 

Nach einem zuletzt Turnier freien Wochenende ging es für uns an diesem Samstag und Sonntag auf das Reitturnier des Reitverein Steinheim. Der erste Turniertag gehörte mehrheitlich unseren jungen Nachwuchspferden und wurde durch Ihre guten Leistungen geprägt. So platzierte sich der 5-jährige Wallach Leo (Levistano x Landsieger) in der Springpferdeprüfung der Klasse A** (1,10m), als auch in der Springpferdeprüfung der Klasse L (1,20m). Und auch der 6-jährige Chacco-Blue x Landadel Sohn Chacco sicherte sich in der Springpferdeprüfung der Klasse L eine Platzierung. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung Klasse M* (1,30m) überzeugte der 7-jährige Calido I Sohn Carisio wieder einmal mit einer tollen Runde und sicherte sich mit einer Wertnote von 8,4 den zweiten Platz.

Der Sonntag verlief für uns ausgesprochen gut. Bei 3 von 4 gerittenen Prüfungen gab es für uns die goldene Schleife. So gewannen Christian und die 8-jährige Colman x Darco Stute Quilibria die Stilspringprüfung der Klasse L (1,20m) mit einer Wertnote von 8,1 und auch in der darauffolgenden Springprüfung der Klasse L (1,20m) zeigten die beiden einen fehlerfreien und schnellen ritt und konnten sich so auch in dieser Prüfung den Sieg sichern. Und auch Leonie und der 6-jährige Hengst Cadre Coleur (Carell x Escudo I) holten sich in dieser Prüfung noch eine Schleife ab. In der darauffolgenden Stilspringprüfung der Klasse M* konnte sich dann Leonie mit Carisio und einer Wertnote von 8,2 auf dem zweiten Rang platzieren. In dem Hauptspringen einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) mit Siegerrunde gelang Leonie dann der dritte Sieg für unser Team. Als einzige Reiterin konnte Sie zwei Pferde für die Siegerrunde qualifizieren und sicherte sich dann zusammen mit der 12-jährigen Chacco-Blue Stute Chapelita mit einem schnellen fehlerfreien Ritt den Sieg in der schwersten Prüfung des Tages. Und auch der 10-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) zeigte in der Siegerrunde erneut einen fehlerfreien Ritt und belegte am Ende den 3. Rang. 

Guxhagen & Salzkotten – Die Hallensaison 2018/2019 hat begonnen

 

Der Start in die Hallensaison führte uns an diesem Wochenende gleich auf 2 Turniere. So waren wir am Freitag und Samstag auf dem Hallenturnier des Reitvereins Guxhagen-Dörnhagen und am Sonntag beim Reitverein Salzkotten zu Gast. 

Nachdem die diesjährige Freilandsaison höchst erfolgreich war und sich alle unsere Pferde unzählige Platzierungen sichern konnten, begann auch am Freitag die Hallensaison gleich mit einer weiteren Schleife für Christian und die 8-jährige Colman x Darco Tochter Quilibria in der Springprüfung der Klasse L (1,20m). Die zweite Prüfung des Tages, auch eine Springprüfung der Klasse L (1,20m), konnten Leonie und der 6-jährige Hengst Cadre Coleur (Carell x Escudo I) für sich entscheiden. Durch eine weitere tolle Runde mit Carisio (Calido I x Coriano) und dem daraus resultierenden 2. Platz gelang ihr in dieser Prüfung sogar ein Doppelsieg. Ausserdem konnte Sie auch noch die 8-jährige Stute Billy (Balou du Rouet) in dieser Prüfung platzieren. In der letzten Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m), führte wieder einmal kein Weg an Leonie und dem 8-jährigen Ludwigs As x Lancer II Sohn Lamborghini vorbei und so gewannen die beiden diese Prüfung. Und auch der 10-jährige Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) lieferte eine fehlerfreie und schnelle Runde ab und platzierte sich so an dritter Stelle. Auch am Samstag zeigten unsere Pferde wieder tolle Leistungen, so platzierte sich Cadre Coleur erneut in einer Springprüfung der Klasse L (1,20m) und die 12-jährige Chacco-Blue Stute Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z x Calido I) konnte sich den zweiten Platz in einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) sichern. In der abschließenden Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse S* (1,40m) konnte sich dann noch einmal der 9-jährige Tello R Z (Toulon x Calato) eine Schleife abholen.

Beim Reitturnier in Salzkotten am Sonntag platzierten sich der 9-jährige Dollar Dela Pierre Hengst Dede V und der Contender Sohn Candino in einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m). In der darauffolgenden Springprüfung der Klasse S* (1,40m) konnte sich dann Leonie mit der 12-jährigen Stute Chapelita noch eine weitere Schleife abholen. Trotz eines Fehlers im Normalumlauf im Großen Preis von Salzkotten, einer Springprüfung der Klasse S** mit Stechen (1,45m), konnte sich Leonie auch hier noch eine Platzierung mit Candino sichern und so ein erfolgreiches Wochenende beenden.  

Nörten-Hardenberg – Viele Schleifen zum Ende der Freilandsaison 2018

 

Zum Ende der diesjährigen Freilandsaison ging es für uns auf das Erntedank Turnier des Reitverein Nörten-Hardenberg. Bei sonnigem Wetter zeigten unsere Pferde, auch in dieser Woche wieder erstklassige Leistungen am Fuße der Hardenberger Burgruine. In der ersten Prüfung des Turniers, einer Springprüfung der Klasse L (1,20m), konnten sich Christian und die 8-jährige Stute Quilibria (Colman x Darco) an vierter Stelle platzieren und in der darauffolgenden Springprüfung der Klasse M* (1,30m), sicherten sich Leonie und der 8-jährige Charly Brown (Cardenio x Caletto I) die zweite Schleife des Tages. In der Springprüfung der Klasse M** (1,35m) gelang Leonie ein Doppelsieg. In dieser Prüfung gewann Sie mit der schnellsten fehlerfreien Zeit, zusammen mit dem 8-jährigen Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II), die erste Abteilung und sicherte sich, mit der zweit schnellsten Runde, auch den Sieg in der zweiten Abteilung mit Candino. Und auch in der finalen Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse S* (1,40m), gelang Leonie erneut der Sieg. Auch hier zeigte Sie zusammen mit dem 9-jährigen Dollar Dela Pierre Sohn Dede V die schnellste fehlerfreie Runde im Parcours. 

Nach dem sehr erfolgreichen Samstag ging es für uns am Sonntag mit einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) weiter. Hier zeigte neben Lamborghini auch der 10-jährige Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) seine Qualität und so sicherten sich die beiden den 3. und 4. Platz in dieser Prüfung. Zum Abschluss des diesjährigen Turniers und der Freilandsaison 2018, zeigten Leonie und Dede V im Großen Preis, einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen (1,40m) noch einmal ihr können. Mit einer fehlerfreien Runde im Normalparcours und im Stechen, hieß es am Ende Platz 3 für die beiden.

Für uns geht nun eine hoch erfolgreiche und wunderschöne Freilandsaison, mit unzähligen Höhepunkten und tollen Runden unserer Pferde, zu Ende. Wir sind überaus zufrieden mit der Entwicklung unserer Sportpartner und starten nun in die etwas ruhigerer Hallensaison.

Richelsdorf – Tello R Z mit tollen Leistungen im Großen Preis 

 

Auch an diesem Wochenende verzeichneten unsere Pferde wieder erstklassige Leistungen und holten sich so einige Schleifen auf dem diesjährigen Herbstturnier des Reitverein Richelsdorf ab. So konnte wieder einmal der 5-jährige Leo (Levistano x Landsieger) in der Springpferdeprüfung der Klasse A (1,10m) mit einer tollen Runde und der daraus resultierenden Wertnote von 8,3 überzeugen und sich so den Sieg in dieser Prüfung sichern. Auch in der Springprüfung der Klasse L (1,20m) überzeugten unsere Pferde mit tollen Runden und so konnte sich hier neben der 7-jährigen Diarado x Carthago Stute Dia de la Vita auch die 8-jährige Stute Billy (Balou du Rouet) und der 7-jährige Wallach Carisio (Calido I x Coriano) platzieren. Am Samstag zeigten Leonie und die 8-jährige Quilibria (Colman x Darco) eine schnelle Nullrunde in der Springprüfung der Klasse M** (1,35m) und sicherten sich so den zweiten Platz.  Besonders freuen wir uns auch über den tollen Ausgang der schwersten Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse S* (1,40m). Leonie schaffte es mit allen 3 Pferden, Candino, Tello R Z und Dede V, den Parcours ohne Fehler zu überwinden und ganz nebenbei gelang ihr hier auch noch der Sieg mit dem 9-jährigen Dollar Dela Pierre Hengst Dede (Dollar Dela Pierre x Darco). Zum Abschluss des Turniers zeigte dann der 9-jährige Toulon Sohn Tello R Z (Toulon x Calato) am Sonntag noch eine tolle Nullrunde im Normalumlauf beim Großen Preis von Richelsdorf, einer Springprüfung der Klasse S* (1,40m) mit Stechen, und ergatterte sich mit einem leichten Springfehler im Stechparcours noch eine tolle Platzierung zum Abschluss des Turniers.

Einbeck – Chapelita wird zweite im Großen Preis 

 

An diesem Wochenende waren wir auf dem diesjährigen Reitturnier in Einbeck zu Gast. An drei Tagen zeigten sowohl unsere jungen Pferde in den Springpferdeprüfungen, als auch unsere erfahrenen Pferde tolle Runden. In der ersten Prüfung des Turniers, einer Springpferdeprüfung der Klasse L (1,20m), konnte sich der 5-jährige Leo (Levistano x Landsieger) mit einer Wertnote von 7,8 den 4. Platz sichern. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse M (1,30m) zeigte er erneut sein können und überzeugte mit einer Wertnote von 8,2, welche ihm schlussendlich den Sieg in dieser Prüfung sicherte. Ausserdem konnte sich hier noch der 7-jährige Carisio (Calido I x Coriano) mit einer 7,5 an 4. Stelle platzieren. In der darauffolgenden Springprüfung der Klasse L (1,20m) konnte sich die 7-jährige Diarado x Carthago Stute Dia de la Vita an zweiter Stelle platzieren und auch in der schwersten Prüfung dieses ersten Tages, einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) gelang der Stute wieder eine Platzierung. 

Am Samstag platzierte sich der 8-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) in einer Punktespringprüfung der Klasse M* (1,30m) an fünfter Stelle und die 12-jährige Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z) konnte sich in der Springprüfung der Klasse S* (1,40m) auch den fünften Platz sichern. Am letzten Turniertag konnte der Ludwigs As Sohn Lamborghini die Springprüfung der Klasse M* (1,30m) gewinnen und sicherte sich kurz darauf in der Springprüfung der Klasse M** (1,35m) den 2. Platz. Im Großen Preis von Einbeck, einer Springprüfung der Klasse S** (1,45m) mit Stechen, zeigte Chapelita eine tolle fehlerfreie Runde im Umlauf und musste sich nach einer schnellen und fehlerfreien Runde im Stechen nur einem anderen Reiter-Pferd-Paar geschlagen geben.

Vosswinkler Reitertage 2018 – Tolle Leistungen & viele Platzierungen

 

Dieses Wochenende waren wir bei den Vosswinkler Reitertagen in Arnsberg-Voßwinkel im Sauerland zu Gast. Wie schon in der vergangenen Woche startete auch dieses Turnier wieder sehr gut für uns. In der ersten Prüfung der mittleren Tour, einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m), konnte sich der 8-jährige Ludwigs As x Lancer II Sohn Lamborghini gleich eine Schleife sichern. Und auch in der zweiten Wertungsprüfung am Samstag zeigte der Wallach in der Springprüfung der Klasse S* (1,40m) wieder eine schnelle und fehlerfreie Runde und sicherte sich so den 2. Platz. Ausserdem konnte sich in dieser Prüfung auch die 12-jährige Stute Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z) eine Schleife abholen. Im Finale der mittleren Tour zeigte Lamborghini dann erneut sein können und schaffte so das Triple, in dem er sich in der Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S** (1,45m) den 6. Platz sicherte. Nach zwei guten Runden in den ersten zwei Prüfungen der großen Tour und einem unglücklichen Fehler im Championat der Stadt Arnsberg, einer Springprüfung der Klasse S*** (1,50m) mit Siegerrunde, zeigten Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) und Leonie im Großen Preis von Arnsberg-Voßwinkel, einer Springprüfung der Klasse S*** (1,50m) mit Stechen eine erstklassige Runde. Durch den tollen fehlerfreien Ritt im Umlauf sicherten sich die beiden einen Startplatz im mit 5 Reitern gefüllten Stechen. Am Ende hieß es dann für die beiden Platz 3.  

Wallau Classics 2018 – Weiterer S-Sieg für Leonie

 

Wir blicken auf ein erfolgreiches Wochenende und tolle Leistungen unserer Pferde bei den 21. Wallau Classics zurück. In der ersten Prüfung der Gold Tour am Freitag, einer Springprüfung der Klasse S* (1,40m), zeigte der 9-jährige Toulon Sohn Tello R Z (Toulon x Calato) eine tolle Runde und konnte so die erste Schleife des Turniers holen. Auch am Samstag zeigten Leonie und unsere Pferde wieder tolle Runden. So konnte sich der 8-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) in der Silber Tour, einer Sprinprüfung der Klasse M** (1,35m), auf dem 2. Platz platzieren und auch der 8-jährige Charly Brown (Cardenio x Caletto I) sicherte sich noch eine Schleife in dieser Prüfung. In der zweiten Qualifikation der Gold Tour zum Großen Preis von Wallau 2018, einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S* (1,40m), gewann Leonie mit dem 9-jährigen Hengst Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) die Prüfung. Und auch in dieser Prüfung konnte sich Tello R Z erneut eine Schleife sichern.

Am Finaltag konnten sich dann zum Abschluss noch einmal Leonie und Dede V im Großen Preis von Wallau, einer Springprüfung der Klasse S** (1,45m) mit Siegerrunde, erfolgreich platzieren.

 Göttingen-Holtensen – Leonie und Dede gewinnen den Großen Preis

 

Auch am vergangenen Wochenende überzeugten unsere Pferde wieder mit tollen Leistungen auf dem diesjährigen Springfestival des Reitvereins Göttingen-Holtensen. So konnte unser 6-jähriger Hengst Cadre Coleur (Carell x Escudo) die Springpferdeprüfung der Klasse L (1,20m) mit einer Wertnote von 8,5 gewinnen und der 5-jährige Leo (Levistano x Landsieger) platzierte sich mit einer 7,8 an fünfter Stelle. Auch in der Springpferdeprüfung der Klasse M (1,30m) zeigte Leo eine gute Runde und wurde mit einer 7,7 auch hier fünfter. Der 7-jährige Carisio (Calido I x Coriano) erhielt in der gleichen Prüfung die Wertnote 7,8 und wurde somit vierter. In der Springprüfung der Klasse L (1,20m) konnten sich Christian und die 8-järhige Stute Quilibria (Colman x Darco) an sechster Stelle platzieren. 

Wie bereits am Donnerstag, zeigten unsere Pferde auch am Freitag wieder tolle Runden. So platzierten sich in einer Springprüfung der Klasse L (1,20m) Christian und Quilibria an vierter Stelle und Leonie und Carisio erreichten den sechsten Platz. In der darauffolgenden Springprüfung der Klasse M* (1,30m) konnte sich außerdem noch der 8-jährige Charly Brown platzieren.

Der Start in den Turniersamstag gelang uns hervorragend und so konnten Christian und Quilibria die Punktespringprüfung der Klasse L (1,20m) gewinnen. In der darauffolgenden Springprüfung der Klasse M* (1,30m) mit Idealzeit konnte sich dann noch der 8-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) mit einer schönen Runde erfolgreich platzieren. So wie der Tag angefangen hatte ging es am Nachmittag auch weiter. Hier konnten Leonie und Chapelita die Zeitspringprüfung der Klasse M** (1,35m) für sich entscheiden. Ausserdem konnte sich noch der 9-jährige Tello R Z (Toulon x Calato) in dieser Prüfung platzieren. In der abschließenden Prüfung des Tages, einer Punktespringprüfung der Klasse S* (1,40m) konnte sich dann noch einmal der Ludwigs As Nachkomme Lamborghini eine Schleife abholen.

Am letzten Turniertag sicherte sich Charly Brown mit einer schönen und fehlerfreien Runde eine Platzierung in der Springprüfung der Klasse M*. Am Nachmittag stand dann noch der Große Preis von Göttingen-Holtensen, eine Springprüfung der Klasse S* (1,40m) mit Siegerrunde auf dem Programm. Hier konnte Leonie als einzige Teilnehmerin gleich zwei Pferde für die Siegerrunde qualifizieren und am Ende gelang ihr mit Dede V hier die einzige fehlerfreie Runde und so der Sieg im Großen Preis.

Video: Leonie mit Lamborghini  (Ludwigs As x Lancer II)

Kreiensen-Rittierode – Lamborghini gewinnt das Hauptspringen

 

Dieses Wochenende waren wir von Freitag bis Sonntag zu Gast beim diesjährigen Sommerturnier des Reitverein Kreiensen-Rittierode. An allen Tagen zeigten unsere Pferde auf dem neu angelegten und sehr schönen Springplatz tolle Runden und konnten sich so mit einigen Platzierungen hervorheben. So konnten sich bereits am Freitag der 5-jährige Leo (Levistano x Landsieger) und der 6-jährige Cadre Coleur (Carell x Escudo I) auf Platz 2 und 3 in der Springpferdeprüfung der Klasse L (1,20m) platzieren. Auch unsere 7-jährige Diarado x Carthago Stute Dia de la Vita sicherte sich in der Springprüfung der Klasse L (1,20m) die blaue Schleife und somit den 4. Platz. In der Punktespringprüfung der Klasse L (1,20m) am Samstagvormittag konnten sich sowohl der 9-jährige Colltairo (Cassini I x Voltaire) und die 8-jährige Stute Billy (Balou du Rouet) platzieren. Und auch in der Springprüfung der Klasse L (1,20m) am Sonntagmorgen sicherte sich Colltairo wieder eine Schleife. Im Hauptspringen von Kreiensen-Rittierode, einer Springprüfung der Klasse M** mit Stechen (1,35m), konnte sich Leonie mit allen 3 Pferden durch eine Nullrunde im Umlauf für das Stechen qualifizieren. Am Ende gewann Sie diese Prüfung mit dem 8-jährigen Ludwigs As x Lancer II Sohn Lamborghini mit einer super schnellen und fehlerfreien Runde. Darüber hinaus wurde die 12-jährige Stute Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z) zweiter und der 9-jährige Toulon x Calato Sohn Tello R Z fünfter. 

Video: Leonie mit Lamborghini  (Ludwigs As x Lancer II)

Bad Wildungen – Lamborghini gewinnt Youngster S und weiteres Springen

 

Am vergangenen Wochenende waren wir auf dem diesjährigen Sommerturnier des RV Bad Wildungen zu Gast.  Nach tollen Runden unserer jungen Pferde am Freitag konnten Leonie und der 8-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) am Samstag die Springprüfung der Klasse M* (1,30m) mit einer klasse und vor allem schnellen Runde für sich entscheiden. Darüberhinaus konnte sich in dieser Prüfung noch unsere 8-jährige Stute Quilibria (Colman x Darco) an vierter Stelle und der 9-jährige Toulon Sohn Tello R Z (Toulon x Calato) an fünfter Stelle platzieren. In der höchsten Prüfung des Tages, einer Punktespringprüfung der Klasse S* (1,40m) gab es zum Abschluss noch einmal Platzierungen für Lamborghini und Candino. Auch am Sonntag überzeugte Lamborghini wieder auf ganzer Linie und gewann mit einer schnellen Runde die Youngster Springprüfung der Klasse S* (1,40m). Besonders freuen wir uns auch über den 8-jährigen Charly Brown, welcher in seinem zweiten S-Springen eine klasse Nullrunde zeigte und sich somit den 6. Platz sichern konnte. Im Großen Preis von Bad Wildungen, einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen (1,40m), zeigte der 9-jährige Hengst Dede V (Dollar dela Pierre x Darco) eine fehlerfreie Runde im Umlauf und konnte sich am Ende mit einer weiteren fehlerfreien Runde im Stechen den 4. Platz sichern. Darüberhinaus konnte sich auch noch einmal Candino einer Schleife in dieser Springprüfung abholen.

Video: Leonie mit Chapelita  (Chacco-Blue x Aloube Z)


Freudenberg – 3. Platz bei den Westfälischen Meisterschaften 2018

 

Ein weiteres hocherfolgreiches Wochenende liegt hinter uns und unseren Pferden. So ging es dieses Wochenende auf die Westfälischen Meisterschaften nach Freudenberg. Bereits am Mittwoch starteten unsere Youngster in das Turnierwochenende und zeigten in der Springprüfung der Klasse M* (1,30m) tolle Runden und so erreichte unsere 7-jährige Stute Dia de la Vita (Diarado x Carthago) gleich die erste Platzierung des Turniers. Neben weiteren tollen Runden in den übrigen Youngsterprüfungen und einem tollen 4. Platz unseres 9-jährigen Hengstes Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) in der Punktespringprüfung der Klasse S** (1,45m), sowie einer Platzierung in der Zeitspringprüfung der Klasse S* (1,40m), lag der Fokus an diesem Wochenende auf den Meisterschaftsprüfungen. Hier überzeugten Leonie und die 12-jährige Stute Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z) sowohl in den beiden Qualifikationen, einer Zeitspringprüfung der Klasse S* (1,40m) und einer Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde (1,45m). Mit einer tollen Platzierung in der Zeitspringprüfung und einem fehlerfreien Umlauf im Normalparcours, sowie einer schnellen Runde in der Siegerrunde und dem daraus resultierenden 7. Platz, hieß es vor dem Finale für das Paar Platz 3 in der Meisterschaftswertung. Im anspruchsvollen Finalspringen, dem Großen Preis von Freudenberg, einer Springprüfung der Klasse S*** mit Stechen (1,50m), mit lediglich einem fehlerfreien Reiter im Normalparcous, konnten die beiden ihren 3. Platz erfolgreich verteidigen und sich so die Bronzemedaille sichern. Eine super Leistung und ein unglaublich toller Erfolg für das Paar über den wir uns riesig gefreut haben!

Video: Leonie mit Dia de la Vita (Diarado x Carthago)

Moringen – Erfolgreiches Heimturnier für unsere Pferde

 

Dieses Wochenende waren wir bei unserem Heimatturnier in Moringen am Start. Und so wie das hoch erfolgreiche vergangene Wochenende in Adelebsen aufgehört hatte, begann auch das neue für uns und unsere Pferde. Denn gleich die erste Prüfung des Tages, eine Springpferdeprüfung der Klasse A**, konnten Leonie und der 5-jährige Wallach Leo (Levistano x Landsieger) mit einer 8,2 für sich entscheiden. In der darauffolgenden Springpferdeprüfung der Klasse L zeigten sowohl der 7-jährige Carisio, als auch der 6-jährige Hengst Chacco (Chacco-Blue x Landadel), tolle Runden und so konnten beide eine gute Platzierung erreichen. Auch der 9-jährige Colltairo (Cassini II x Voltaire) zeigte eine tolle Runde in der Springprüfung der Klasse L (1,20m) und landete hier auf dem 6. Platz. Wie schon in der vergangenen Woche, konnten Leonie und Lamborghini auch dieses Wochenende wieder die schwerste Prüfung des Tages, eine Springprüfung der Klasse M* (1,30m), mit gehörigem Vorsprung gewinnen. Ausserdem platzierten sich hier sowohl noch die 7-jährige Diarado Stute Dia de la Vita (Diarado x Carthago) als auch der 7-jährige Quiero V (Quaid x For Pleasure). 

Auch am Samstag lief es für unsere Pferde und Leonie sehr gut. So konnten sich Billy und Colltairo in der Springprüfung der Klasse L (1,20m) platzieren und Dia de la Vita konnte die Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M* (1,30m) gewinnen. In der höchsten Prüfung des Tages, einer Punktespringprüfung der Klasse S* (1,40m), zeigte der 7-jährige Hengst Quiero V wieder eine tolle Runde und erreichte einen tollen 7. Platz. 

Wie auch schon am Sonntag, haben alle unsere Pferde nun erst einmal eine verdiente Turnierpause und für eine kleine Auswahl heißt es dann in 1,5 Wochen abfahrt zu den Westfälischen Meisterschaften in Freudenberg.

 

Video: Leonie mit Leo  (Levistano x Landsieger)

Adelebsen – Ein „goldenes“ Wochenende

 

Das letzte Juni Wochenende führte uns dieses Jahr zum Springturnier des Reitvereins Adelebsen. Bei sommerhaften Temperaturen zeigten unsere Pferde herausragende Leistungen und bescherten uns ein „goldenes“ Wochenende. Bereits am Freitag konnte der 5-jährige Leo (Levistano x Landsieger) die Springpferdeprüfung der Klasse L (1,20m) mit einer 8,4 gewinnen. Auch der 7-jährige Carisio (Calido I x Coriano) zeigte in seinem erst 4. Turnier eine klasse Runde und wurde mit einer 8,0 dritter. Auch die abschließende Prüfung des Tages, eine Springprüfung der Klasse M* (1,30m) konnte Leonie mit dem 8-jährigen Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) mit mehr als 2 Sekunden Vorsprung gewinnen. 

So wie der Freitag geendet hat ging es auch am Samstag weiter. Mit einer schönen Runde konnte sich der 9-jährige Colltairo (Cassini I x Voltaire) in der Springprüfung der Klasse L (1,20m) erfolgreich platzieren. In der darauf folgenden Prüfung, einer Springprüfung der Klasse M* (1,30m) konnte Leonie mit Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) und mit Quiero V (Quaid x For Pleasure) einen Doppelsieg feiern. Auch die 7-jährige Stute Dia de la Vita (Diarado x Carthago) konnte sich in dieser Prüfung noch platzieren. In der höchst dotierten Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse M** (1,35m) gewann, wie schon am Vorabend, der 8-jährige Ludwigs As Sohn Lamborghini und auch der 9-jährige Tello R Z (Toulon x Calato) konnte sich hier noch eine Schleife abholen.

Auch am Sonntag schien der Siegesstrang nicht abzureisen und so konnten Christian und die 8-jährige Stute Quilibria (Colman x Darco) die Punktespringprüfung der Klasse A** (1,15m) für sich entscheiden. Auch in der darauf folgenden Springpferdeprüfung der Klasse M* (1,30m) zeigten unsere Pferde wieder tolle Leistungen und so konnten sich Leonie und Carisio mit einer 7,9 an dritter Stelle platzieren. 

Die letzte und schwierigste Prüfung des gesamten Turniers, eine Springprüfung der Klasse S* mit Stechen (1,40m), um den Wanderpokal „Silberner Steigbügel“, stand am Sonntagnachmittag auf dem Programm. Als Titelverteidigerin schaffte Leonie es als einzige Reiterin mit 3 Pferden die gestellte Aufgabe dreimal fehlerfrei zu überwinden. In einem spannenden Stechen mit insgesamt 9 Pferden und 5 Reitern lag Leonie am Ende mit Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) ganz vorne und konnte somit zum zweiten Mal in Folge den Großen Preis von Adelebsen und den Silbernen Steigbügel gewinnen. Auch die anderen beiden Pferde zeigten im Stechen zwei sehr gute Runden und so konnte sich Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z x Calido I) an vierter Stelle und Candino an sechster Stelle platzieren.

Video: Leonie mit Ciwaluca (Charming Boy x Sandro)

Vorsfelde – Leonie & Chapelita wieder einmal ganz vorne dabei

 

An diesem Wochenende waren wir sowohl am Freitag, als auch am Sonntag, auf dem Turnier des RFV Vorsfelde und Umgebung e.V. zu Gast. Auch an diesem Wochenende lief es für uns und unsere mitgereisten Pferde wieder sehr gut. So konnte Leonie bereits am Freitag die Springprüfung der Klasse M** (1,35m) mit einem Doppelsieg für sich entscheiden. Mit einem schnellen und fehlerfreien Ritt setzte Leonie sich als erste Starterin der Prüfung mit dem 8-jährigen Ludwigs As Sohn Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) an die Spitze. Am Ende war Sie selbst die einzige Reiterin der es gelang die durch Lamborghini vorgelegte Zeit zu schlagen. So gewann der 10-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) diese Prüfung vor Lamborghini. Auch am Sonntag nahm die Siegesserie des Wochenendes als auch der folgenden Reiter-Pferd-Paarung kein Ende und Leonie konnte die Punktespringprüfung der Klasse M** (1,35m) mit der 12-jährigen Chacco-Blue Stute Chapelita (Chacco Blue x Aloube Z x Calido I) mit einer schnellen, fehlerfreien Runde für sich entscheiden.

Video: Leonie mit Tello R Z (Toulon x Calato)

 Isernhagen – Gute Leistungen sorgen für viele weitere Platzierungen

 

Dieses Wochenende waren wir auf dem Reitturnier des Reitvereins Isernhagen zu Gast. Von Freitag bis Sonntag mussten sich unsere mitgereisten Pferde in den anspruchsvollen Prüfungen bis zur Klasse S*** (1,50m) messen und ihre Qualität zeigen. Der 7-jährige Hengst Quiero V (Quaid x For Pleasure) zeigte dieses Wochenende eine super Leistung und konnte sich in der Youngster Tour zwei mal unter den besten 6 platzieren. Auch im Finale, einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen (1,40m) zeigte er in dem schwierigen Parcours eine super Runde mit nur einem Fehler und schaffte auch hier, in seiner vierten Springprüfung der Klasse S überhaupt, eine Platzierung. In der mittleren Tour konnte sich der 8-jährige Ludwigs As Sohn Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) eine Platzierung in der Springprüfung der Klasse M** (1,35m) sichern und auch der 9-jährige Tello R Z (Toulon x Calato) zeigte im Finale der mittleren Tour, einer Punktespringprüfung der Klasse S* (1,40m), eine gute Runde und erreichte Platz 4. 

Eine wieder herausragende Leistung zeigten Leonie und Candino in der SHG-Trophy, einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S*** (1,50m). Hier konnten sich die beiden an sechster Stelle platzieren und sich dazu auch noch den Titel der besten Amazone dieser Springprüfung sichern. 

Fotos: Leonie mit Dede V und Candino (Fotograf: Bernd Röttgers)

Deutsche Meisterschaften 2018 – Balve Optimum

 

Am vergangenen Wochenende waren wir bei den deutschen Meisterschaften im Sauerländischen Balve zu Gast. Mit dabei waren der 17-jährige Wallach Candino und der 9-jährige Hengst Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco). Bereits am Freitag stand die erste Qualifikationsrunde des 58-köpfigen Starterfeldes in der Damenkonkurrenz an. In der bereits mit einigen Anforderungen gespickten Springprüfung der Klasse S*** (1,50m) zeigten beide Pferde eine gute Leistung. Jedoch konnte sich am Ende nur der Dollar Dela Pierre Sohn für die zweite Runde und somit das Finale der besten 30 Reiterinnen am Samstagnachmittag qualifizieren. In einer Springprüfung der Klasse S**** (1,55m) mit 2 Umläufen gelangen Leonie und Dede V zwei sehr gute Runden mit jeweils einem unglücklichen Abwurf. Mit einem tollen 10. Platz in dieser schwierigen und anspruchsvollen Finalprüfung bei Hochsommerlichen Temperaturen hieß es am Ende für die beiden bei den deutschen Meisterschaften 2018 Platz 12 in der Gesamtwertung. 

Video: Leonie mit Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z x Calido I)

Dingelstädt- Chapelita gewinnt den Großen Preis (S*)

 

Dieses Mal waren wir beim Reitverein Dingelstädt zu Gast. Bereits am Donnerstag standen die ersten Jungpferdeprüfungen auf dem Programm. Hier konnte sich der 5-jährige Levistano Sohn Leo (Levistano x Landsieger) in der Springpferdeprüfung der Klasse A und der Klasse L platzieren. Auch der aus unser eigenen Zucht stammende 6-jährige Hengst Cadre Coleur (Carell x Escudo) zeigte tolle Runden und konnte die Springpferdeprüfung der Klasse L für sich entscheiden. 

Auch unsere anderen mitgereisten Pferde zeigten gute Runden und erlangten die ein oder andere Platzierung. So konnten Leonie und der 9-jährige Toulon Sohn Tello R Z (Toulon x Calato) einen zweiten Platz in der Punktespringprüfung Klasse M* erreichen und die 8-jährige Stute Billy (Balou du Rouet) konnte sich unter anderem in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse L platzieren.

Wie schon in der vergangenen Woche führte auch dieses Wochenende wieder kein Weg an Chapelita vorbei. Mit zwei erstklassigen und schnellen Nullrunden gewannen sie und Leonie den Großen Preis von Dingelstädt, eine Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde (140m). Auch der 10-jährige Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) konnte sich mit einer guten Nullrunde für die Siegerrunde qualifizieren und wurde am Ende 3.

Fotos: Voltigierturnier 2018

Bezirksmeisterschaften der Voltigierer 2018

 

Am gestrigen Samstag übernahmen die Voltigierer des Reitvereins Hilwertshausen-Lauenberg unsere Anlage und veranstalteten ihr jährliches Voltigierturnier. Nach der Prämiere im vergangenen Jahr standen dieses Mal neben normalen Prüfungen auch die Bezirksmeisterschaften auf dem Programm. Die Einzel- und Gruppenvoltigierer verschiedener Leistungsstufen zeigten ihr können sowohl in der Pflicht als auch in der Kür. Das trockene und gute Wetter, die idealen Bedingungen unserer Anlage und der reibungslose Ablauf rundeten diese Veranstaltung erfolgreich ab. Wir bedanken uns bei allen Helfern und sagen noch einmal Glückwunsch an alle Bezirksmeister/innen, sowie die übrigen Platzierten und Teilnehmer. 

Foto: Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z)
Foto: Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z)

 Herford – Schnell, schneller, Chapelita

 

Dieses Wochenende ging es für uns zu den letzten Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften in Balve nach Herford. Bereits am Donnerstag zeigten unsere mitgereisten Pferde gute Runden und so konnte Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) gleich die erste Prüfung des Tages, eine Springprüfung der Klasse M**, für sich entscheiden. Auch der 7-jährige Hengst Quiero V (Quaid x For Pleasure) zeigte in der Youngster Tour eine schöne Runde und erreichte einen tollen dritten Platz. Nicht zu schlagen war an diesem Wochenende jedoch die 12-jährige Stute Chapelita (Chacco Blue x Aloube Z). Mit 2 erstklassigen und vor allem schnellen Runden gewannen sie und Leonie ihre beiden Prüfungen, ein S*-Springen und ein M**-Springen, mit jeweils mehr als 3 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.


Video: Leonie mit Tello R Z (Toulon x Calato) & Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco)

Deutsches Spring- und Dressurderby Hamburg 2018

 

Schon am Dienstag ging es für uns vergangene Woche nach Hamburg zum diesjährigen Deutschen Spring- und Dressurderby. Neben der Teilnahme unseres 9-jährigen Hengstes Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco) an den CSI4* Prüfungen, war auch der 9-jährige Toulon Sohn Tello R Z für die Derby Tour und somit den schwersten Parcours der Welt mitgereist. Auch an diesem Wochenende zeigten sowohl unsere beiden Pferde als auch Leonie ihre Klasse in den schweren Prüfungen. So konnten sich Leonie und Dede V in allen 3 Prüfungen der CSI4* Tour eindrucksvoll präsentieren und unter anderem einen starken 6 Platz in der Zwei-Phasen-Springprüfung (1,45m) erreichen. Auch in der abschließenden Prüfung über 1,50m zeigten die beiden wieder eine erstklassige Leistung in der bisher schwersten Prüfung für dieses Paar. Nach einer durchwachsenen Runde in der ersten Derbyqualifikation zeigten Leonie und Tello R Z in der zweiten Runde eine herausragende Leistung. In dem mit einigen Derby-Hindernissen, wie zum Beispiel dem berüchtigten Derby-Wall, gebauten Parcours zeigten die beiden einen Ritt mit lediglich einem Abwurf und schrammten so nach beiden Qualifikationsrunden knapp an einer erfolgreichen Qualifikation für das Finale am Sonntag vorbei. Nichtsdestotrotz sind wir hier sehr stolz, dass die beiden, die zum ersten Mal am Derby teilnahmen, sich so toll im schwersten Parcours der Welt präsentieren konnten und nur um einen Platz an der erfolgreichen Qualifikation vorbeischrammten. 

Foto: Leonie und Quiero V (Quaid x For Pleasure)
Foto: Leonie und Quiero V (Quaid x For Pleasure)

Hildesheim-Steuerwald - Ein erfolgreiches Wochenende für unsere Pferde

 

Von Samstag bis Montag waren wir dieses Mal auf dem Turnier des Reitvereins Hildesheim-Steuerwald zu Gast. Neben Prüfungen bis zur schweren Klasse, hatten auch unsere jungen, 5-, 6- und 7-jährigen Pferde einige Prüfungen, um ihre Qualität zu zeigen und neue, wertvolle Erfahrungen zu sammeln. 

Gleich in der ersten Prüfung des Tages, einer Springprüfung der Klasse L, konnte sich die 7-jährige Tochter des Diarado x Carthago (Dia de la Vita) an fünfter Stelle platzieren. In der darauf folgenden Springprüfung der Klasse M*, war unser 8-jähriger Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) zeitlich einmal wieder nicht zuschlagen und so konnte er diese Prüfung, mit einem soliden, zeitlichen Vorsprung für sich entscheiden. Auch die 12-jährige Stute Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z) konnte sich in dieser Prüfung noch eine Schleife abholen. In der darauffolgenden Punktespringprüfung der Klasse S*, konnte sich die Stute, dann mit einer schönen Runde, den 3. Platz sichern. Auch Lamborghini konnte sich hier nochmals platzieren. In der ersten Prüfung am Sonntag, hier eine Zeitspringprüfung der Klasse M*, belegte unser Candino den 2. Platz und auch der 7-jährige Hengst Quiero V (Quaid x For Pleasure) konnte sich hier noch eine Platzierung sichern. In der darauffolgenden Punktespringprüfung der Klasse M** führte kein Weg an Chapelita vorbei und somit gewann sie diese Prüfung, genau so wie Lamborghini am Vortag, mit  einem gutem Vorsprung. Auch der 10-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) konnte sich in dieser Prüfung noch platzieren. Zum Abschluss platzierte sich Lamborghini noch einmal in einer Springprüfung der Klasse S*. Am Montag zeigten unsere Youngster solide Runden. Hier freuen wir uns besonders darüber, dass der, aus unserer eigenen Zucht stammende, 6-jährige Cadre Coleur (Carell x Escudo I) in seiner ersten Springpferdeprüfung der Klasse M** (Bundeschampionat Qualifikation), gleich einen vierten Platz erreichen konnte.

Nun heißt es für den 9-jährigen Hengst Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco), sowie den 9-jährigen Wallach Tello R Z (Toulon x Calato), die letzten Vorbereitungen für das Hamburger Derby in der kommenden Woche in Angriff zu nehmen.

Foto: Leonie und Bella mit Nela und Thula
Foto: Leonie und Bella mit Nela und Thula

Zukunftstag 2018

Gestern hatten wir Nela Schwarzer und Thula Pape bei uns zu Gast, die ihren Zukunftstag bei uns auf der Anlage verbracht haben. Sie haben durch diesen Tag, unseren Arbeitsalltag kennengelernt und was alles zu dem Beruf Pferdewirt und Führen eines Pensionsstall dazu gehört. Motiviert, interessiert und engagiert halfen die zwei Mädels beim Putzen und Satteln der Pferde, fütterten sie mit, brachten sie zur Führmaschine und auf die Weiden und zu guter Letzt haben Nela und Thula noch gemeinsam den Springparcours mit Leonie umgebaut.

Foto: Leonie und Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z)
Foto: Leonie und Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z)

Sudheimer Outdoors, Richelsdorf & Ganderkersee – Ein Wochenende - Drei Turnierplätze

 

Ein Wochenende – Drei Turnierplätze, so hieß das Motto des vergangenen Wochenendes. Bereits am letzten Mittwoch und Donnerstag ging es für unsere Youngster zu den Sudheimer Outdoors auf die Anlage der Familie Sagel nach Brakel, um dort an der Youngstertour teilzunehmen. Mit dabei waren die beiden 6-jährigen Hengste Chacco (Chacco Blue x Landadel) und Cadre Coleur (Carell x Escudo I), der 7-jährige Hengst Quiero V (Quaid I x For Pleasure) und der 8-jährige Wallach Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II). Alle vier zeigten an beiden Tagen gute Leistungen und konnten sich tolle Platzierungen erarbeiten und somit für die Finalprüfungen am Sonntag qualifizieren. Mit dabei war außerdem noch die 12-jährige Stute Chapelita (Chacco-Blue x Aloube Z), welche eine Abteilung der Punktespringprüfung Klasse M* für sich entscheiden konnte. Am Freitag ging es für uns dann auf den zweiten von drei Turnierplätzen nach Richelsdorf. Auch die hier mitgereisten Pferde zeigten gute Leistungen und so gewann erneut die 12-jährige Chapelita eine Springprüfung der Klasse M* und auch die 7-jährige Stute Dia de la Vita (Diarado x Carthago) zeigte eine solide Runde in der Springprüfung der Klasse L. Am Samstagnachmittag ging es dann noch für unseren 9-jährigen Wallach Tello R Z (Toulon x Calato) nach Ganderkersee auf die Anlage der Familie Auffarth, um an dem dortigen Derby-Springen der Klasse S* teilzunehmen. Der dem Hamburger Derby nach empfundene Parcours mit bekannten Hindernissen wie dem Wall inklusive der Planke, dem Pulvermanns Grab und der irischen Wälle ,war für Ihn sichtlich keine Herausforderung und so zeigte er eine klasse Runde und so freuen wir uns sehr auf die Teilnahme am Hamburger Derby in der ersten Mai-Woche.

Bad Oeynhausen – Vize-Championesse der Berufsreiter 2018

 

An diesem Wochenende ging es für uns, bereits zum fünften mal nach Bad Oeynhausen, um dort am Championat der Berufsreiter teilzunehmen. Mit dabei waren dieses mal, der 9-jährige Hengst Dede V (Dollar Dela Pierre x Darco), welcher zusammen mit dem 10-jährigen Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro), für das Championat gemeldet war. Der 8-jährige Wallach Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II), als auch der 17-jährige Wallach Candino durften sich dazu noch in den Rahmenprüfungen präsentieren und bekamen die ein oder andere Schleife. Nach einer fehlerfreien Runde und einer guten Platzierung in der ersten Qualifikation, einer Springprüfung der Klasse S** (1,45m) und einem starken zweiten Platz in der zweiten Qualifikation, einer Springprüfung der Klasse S*** mit Stechen (1,50m), konnten sich Leonie und Dede V, zum Ersten mal für das Finale mit Pferdewechsel am Samstagnachmittag, einer Springprüfung der Klasse S** (1,45m), qualifizieren. Neben Leonie schafften dies, in diesem Jahr auch die bekannte Olympiareiterin Sandra Auffarth und der Titelverteidiger Mathis Schwentker. Nach 3 spannenden Umläufen lagen Sandra und Leonie gleich auf und so musste die Entscheidung in einem Stechen, mit dem eigenen Pferd fallen. Hier mussten sich Leonie und Dede V leider gegenüber Sandra geschlagen geben und so gratulieren wir hier nochmals der diesjährigen Championesse der Berufsreiter. Wir sind jedoch überaus zufrieden und glücklich mit der überragenden Leistung von Leonie und Dede V und dem daraus resultierenden zweiten Platz. Alle drei Reiter und Pferde haben sich im Finale super präsentiert und es hat uns riesig gefreut hier teilnehmen zu können. Wir bedanken uns neben den Zuschauen auch noch einmal beim Veranstalter, welcher trotz, teilweise schwieriger Wetterbedingungen wieder einmal ein tolles Turnier veranstaltet hat und so freuen wir uns schon auf das nächste Jahr.

Foto: Leonie und Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II)
Foto: Leonie und Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II)

Bonheiden CSI3* - Auftakt der Freilandsaison 2018

 

 

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vergangener Woche, ging es für uns und drei unserer Pferde, los zum CSI3* Turnier in Bonheiden (Belgien). Mit dabei für das erste Freilandturnier der Saison 2018 waren, der 9-jährige Dede V (Dollar De la Pierre x Darco), der 8-jährige Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) und der 10-jährige Ciwaluca (Charming Boy x Sandro). Bei sehr guten Bedingungen zeigten sowohl die beiden CSI3* Teilnehmer (Dede V & Lamborghini), als auch der CSI2* Teilnehmer Ciwaluca, über das die Tage immer wieder tolle Runden. So konnten sich sowohl Dede V, als auch Ciwaluca für das Finale ihrer Klasse qualifizieren. Besonders freuen wir uns darüber, dass Ciwaluca im anspruchsvollen und mit Weltranglisten dotierten Großen Preis des CSI2* über 1,45m eine fehlerfreie Runde im Normalumlauf zeigte und sich im Stechen toll platzieren konnte. Auch der 8-jährige Lamborghini überzeugte erneut in seinem ersten CSI3* Start und konnte sich auf anhieb in einer Springprüfung über 1,40m platzieren. Auch im Championat von Bonheiden, einer CSI3* Springprüfung über 1,45m, am Samstagabend zeigte er wieder eine sehr gute Runde. Wir sind nach diesen Tagen sehr zufrieden mit dem ersten Freilandturnier der neuen Saison und natürlich vor allem mit den erbrachten Leistungen unserer Pferde. 

Frohe Ostern 2018

 

 

Wir wünschen allen unseren Freunden, Kollegen, Einstellern und Kunden ein frohes Osterfest und ein paar schöne Tage.

Foto: Leonie und Leo (Levistano x Landsieger I)
Foto: Leonie und Leo (Levistano x Landsieger I)

Fritzlar - Die Jungen dürfen wieder

 

Nach einem guten Wochenende mit unseren jungen Pferden auf dem Hallenturnier des Reitverein Fritzlar, mit diversen Platzierungen, geht für uns die Hallensaison nun zu Ende. Besonders freuen wir uns über unseren 5-jährigen Leo (Levistano x Landsieger I), der in seiner zweiten Springpferde L wieder eine Wertnote über 8,0 erzielte und sich so auf Rang 2 der Prüfung platzieren konnte.

 

Für das kommende Wochenende fahren wir heute Nacht schon los in Richtung Bonheiden (Belgien) zum CSI3*.

Foto: Unser neuer Youtube Channel
Foto: Unser neuer Youtube Channel

Neue Präsenz auf Youtube

 

Ab sofort haben wir unseren eigenen YouTube Kanal. Dort finden Sie u.a. aktuelle Videos und Informationen zu unseren Verkaufspferden. Einfach auf das obige Bild klicken und schon gelangen Sie auf unsere Seite.

Foto: Einige Lehrgangsteilnehmer mit Leonie
Foto: Einige Lehrgangsteilnehmer mit Leonie

Bezirkslehrgang 2

 

Dieses Wochenende fand bei uns der zweite Bezirkslehrgang unter der Leitung von Leonie statt. Trotz der kalten Temperaturen und Neuschnee durften wir 24 Reiterinnen und Reiter begrüßen und auf die, vor der Tür stehende Freilandsaison vorbereiten. Am Samstag lag der Fokus, wie schon beim ersten Lehrgang, auf der lockernden Stangenarbeit und dem reiten von Distanzen. Hier wurde insbesondere Fokus auf das rhythmische Reiten von gebogenen Linien geachtet. Am Sonntag wurde der Lehrgang dann mit einem anspruchsvollen Parcours, welcher einige kleine Klippen, wie eine dreifache Kombination und einen überbauten Wassergraben beinhaltete abgeschlossen. Auch an diesem Wochenende sind wir sehr zufrieden mit den Teilnehmern und freuen uns vor allem über den über die 2 Lehrgänge beobachteten Fortschritt jedes einzelnen. 

Foto: Leonie und Dede V (Dollar De la Pierre x Darco)
Foto: Leonie und Dede V (Dollar De la Pierre x Darco)

WAF-Freckenhorst – Dede V zeigt seine Klasse im Großen Preis S**

 

An diesem Wochenende ging es für uns schon am Donnerstagabend los in Richtung Warendorf-Fleckenhorst, auf den Hof der Familie Schulze-Niehues. Hier standen für unsere 5 mitgereisten Pferde am Freitag und Samstag Springprüfungen bis zur Klasse S** an.

Am Freitag und am Samstag konnten sich unsere Pferde toll präsentieren und platzieren. So platzierten sich der 8-jährige Wallach Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II), die 11-jährige Stute Chapelita (Chacco Blue x Aloube Z x Calido I), der 10-jährige Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro) und der 7-jährige Quiero V (Quaid x For Pleasure). Besonders freuen wir uns über den Sieg von Dede V (Dollar De la Piere x Darco) im Großen Preis, einer Springprüfung der Klasse S**, am Samstagabend. Aus dem 60-Teilnehmer großen Starterfeld, gehörten Leonie und Dede V zu den 10 fehlerfreien Paaren im Normalumlauf. In der Siegerrunde konnten sie sich dann als vorletzter Starter, mit einem schnellen und fehlerfreien Ritt an die Spitze setzen und so den Sieg im Großen Preis von WAF-Freckenhorst feiern.

Wir sind auch dieses Wochenende wieder sehr zufrieden mit der Leistung unserer Pferde, in der noch jungen Saison. Am kommenden Wochenende heißt es für uns nochmals Turnierpause, da auf unserer Anlage der zweite Bezirkslehrgang stattfindet.

Keppeln – Ein weiteres erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns

 

Nach unserer Turnierpause aufgrund des Bezirkslehrgangs sind wir dieses Wochenende der Einladung des Reitvereins Keppeln (Uedem) im Rheinland gefolgt und haben uns schon am Donnerstag auf die 360km lange Fahrt begeben. Trotz eisigen Temperaturen können wir mit unseren mitgereisten Pferden mehr als zufrieden sein.

Gleich in den ersten Prüfungen am Freitag konnten sich Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II), Chapelita (Chacco Blue x Aloube Z x Calido I), Quiero V (Quaid x For Pleasure) und Dede V (Dollar de la Piere x Darco) ihre ersten Schleifen abholen. Auch am Samstag lief es für uns in allen Prüfungen gut und so konnte sich unter anderem Dede V in einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen wieder platzieren. Am Abend stand dann das Highlight des Turniers, eine Mächtigkeitsspringprüfung der Klasse S an. Dieses mal hat es leider nicht ganz für den Sieg mit Tello R Z (Toulon x Calato) gereicht, aber wir sind hochzufrieden mit seiner Leistung und dem 4. Platz in dieser Prüfung, sowie der Auszeichnung zur besten Amazone für Leonie. Am letzten Turniertag haben sich alle Pferde noch einmal gut präsentiert und Dede V überzeugte wieder einmal mit einem starken 2. Platz im Großen Preis von Keppeln. In der Springprüfung der Klasse S mit zwei Sternen (1,45m) blieb er sowohl im Umlauf und im Stechen fehlerfrei und rangierte so nur knapp hinter dem Sieger.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung des Keppelner Reitvereins und für das sehr schöne und super organisierte Turnier. Für uns wird dieses Turnier sicherlich auch im kommenden Jahr wieder einen Platz auf dem Turnierkalender finden.

Foto: Unterrichtseinheit 1. Bezirkslehrgang
Foto: Unterrichtseinheit 1. Bezirkslehrgang

Bezirkslehrgang

 

An diesem Wochenende heißt es für alle unsere Pferde erst einmal wieder Turnierpause. Grund hierfür ist das stattfinden des ersten von zwei Bezirkslehrgängen auf unsere Anlage. 20 Nachwuchsreiter im Alter von 15 – 25 Jahren waren bei uns zu Gast und wurden unter der Anleitung von Leonie sowohl am Samstag als auch am Sonntag auf die neue Turniersaison vorbereitet. Neben der lockeren Stangenarbeit und dem reiten von Distanzen, wurde auch das Parcours reiten unter Turnierbedingungen geübt.

 

Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen der Lehrgangsteilnehmer und freuen uns schon auf den 2. Lehrgang im März.   

Foto: Leonie und Leo (Levistano x Landsieger I)
Foto: Leonie und Leo (Levistano x Landsieger I)

Springe – Unsere Youngster starten in die neue Saison

 

Am Sonntag waren wir mit dem Nachwuchs auf dem Hallenturnier in Springe zu Gast.

 

Alle drei mitgereisten zeigten sich souverän in der Sprinpferdeprüfung der Klasse L. Für den 5-jährigen Wallach Leo (Levistano x Landsieger I) war es der erste Auftritt in dieser Klasse. Er erzielte genau so wie der 6-jährige Cadre Coleur (Carell x Escudo I) eine sehr gute Wertnote in Höhe von 8,1 und so belegten beide am Ende Rang 3. Unser 6-jähriger Chacco Blue Hengst Chacco platzierte sich mit einer 7,6 an sechster Stelle.

Foto: Leonie und Dede V (Dollar De la Pierre x Darco)
Foto: Leonie und Dede V (Dollar De la Pierre x Darco)

Verdinale 2018 – Die erste Herausforderung in der noch jungen Saison

 

Nach unserem vergangenen Wochenende in Velen ging es für uns an diesem Wochenende zu der ersten Herausforderung in der noch jungen Saison nach Verden zur Verdinale 2018.

Mit den Leistungen unserer Vierbeiner können wir auch an diesem Wochenende wieder hoch zufrieden sein. Die Colman x Darco Stute Quilibria wird siebte in der Youngster Tour, unser Erfolgs Garant der vergangen Saison Lamborghini (Ludwigs As x Lance II) platzierte sich im S* und Tello R Z wird achter im Speed Derby der Klasse S* am Samstagabend. Besonders gefreut haben wir uns über unseren 10-jährigen Wallach Ciwaluca (Charming Boy x Sandro). Er wurde dieses Wochenende zum ersten mal in der Großen Tour eingesetzt und wird hier direkt 13. von über 80 Startern. 
Auch Dede V (Dolla Dela Piere x Darco) platzierte sich am Samstag an fünfter Stelle im 1.45m Springen und holt sich auch am Sonntag, im Großen Preis (1.50m Springen), eine Schleife ab. 

Foto: Leonie und Quilibira (Colman x Darco)
Foto: Leonie und Quilibira (Colman x Darco)

Velen – Erfolgreicher Start in die Turniersaison 2018

 

 

Das erste Turnier im Jahr 2018 führte uns dieses mal ins Münsterland, um genau zu sein, nach Velen. Das Turnierwochenende verlief sehr gut für uns und unsere mitgereisten Pferde. So platzierte sich der 9-jährige Dollar Dela Pierre Hengst Dede V in allen drei Prüfungen, die er an diesem Wochenende gegangen ist. Er wurde am Samstagabend im S* mit Siegerrunde vierter und am Sonntagnachmittag wurde er im Großen Preis, einer Zwei-Sterne-Springprüfung der Klasse S mit Stechen achter. Auch unsere 8-jährige Nachwuchsstute Quilibria (Colman x Marco) (Bild) und der 9-jährige Wallach Tello R Z von Toulon konnten ihre ersten Schleifen im Jahr 2018 mit nach Hause bringen. 

2018 – Frohes Neues Jahr

 

Wir wünschen all unseren Freunden, Einstellern, Kollegen und Kunden ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018.

Wir freuen uns auf alles was uns dieses Jahr erwarten wird und hoffen, dass wir neben tollen erfolgen auf nationalen und internationalen Turnieren immer das Glück haben das es unseren Pferden gut geht!

Für uns heißt es nun so langsam Ende der wohlverdienten Winterpause und Start der Vorbereitungen für die neue Saison. Sowohl wir, als auch unsere Pferde sind höchst motiviert und freuen uns auf die vielen, wunderschönen Turniere auf denen wir dieses Jahr zu Gast sein dürfen. Der vorläufige Turnierplan für die erste Jahreshälfte gestaltet sich wie folgt:

 

19.01. – 21.01.2018 4. Großes Hallenspringturnier in Velen

25.01. – 28.01.2018 Verdinale In Verden

04.02.2018 Jungpferdeturnier Springe

23.02 – 25.02.2018 Keppeln

10.03. – 11.03.2018 Freckenhorst

24.03 – 25.03.2018 Steinheim

28-03 – 01.04.2018 Bonheiden

12.04. – 15.04.2018 Berufsreiterchampionat Bad Oyenhausen

09.05. – 13.05.2018 CSI Hamburg

17.05 – 21.05.2018 Richelsdorf

25.05 – 27.05.2018 CSI Nörten-Hardenberg

 

07.06 – 10.0.2018 DM Balve

Foto: Leonie und Tello R Z (Toulon x Calato)
Foto: Leonie und Tello R Z (Toulon x Calato)

Vechta 2017 - Tello R wächst wieder mal über sich hinaus

 

Nach einer guten Anreise am Mittwoch, verliefen die ersten beiden Turniertage in Vechta gut für uns. Lamborghini (Ludwigs As x Lancer II) konnte die zweite Qualifikation der Youngster-Tour für sich entscheiden und lieferte auch im Finale eine fehlerfreie Runde.

Dede V wurde das erste mal in der großen Tour eingesetzt und konnte beweisen, dass er dem großen Sport mit seinen acht Jahren gewachsen ist. So platzierte er sich im Finale, einer Springprüfung der Klasse S***, an achter Stelle.

Den Abschluss machte Tello R am Samstagabend im Mächtigkeitsspringen. Von Runde zu Runde steigerte er sich und hatte sichtlich Spaß daran, sich in der voll besetzten Halle präsentieren zu dürfen. Am Ende konnten Tello und ich die 2.10m überwinden, was für uns den gemeinsamen Sieg mit Hilmar Meyer bedeutete. 

Calvörde 2017 - Ein Turnier was uns immer gut in Erinnerung bleiben wird

 

Verregnet und kalt fing das Turnier dort am Samstag morgen an. Doch schon am Nachmittag konnte ich mir den zweiten und dritten Platz im Championat von Sachsen-Anhalt (S** mit Stechen) mit Candino und Chapelita sichern. Abends machte Tello den Tag perfekt und sicherte uns den Sieg im Mächtigkeitsspringen über 2.05m. Am nächsten Tag fand das Finale der Youngster-Tour statt, ausgeschrieben als Springprüfung Klasse S mit Stechen. Hier holte sich Dede V den Sieg. Dann stand noch der Große Preis an. Candino war in sehr guter Form und konnte das Springen für sich entscheiden und Chapelita erzieltze einen perfekten dritten Platz. Voller Stolz fuhren wir dann abends Richtung Heimat, wo wir noch unsere gemeinsamen Erfolge feierten.

Am 18.06.2017 hat der Reitverein Hilwartshausen-Lauenberg sein erstes WBO-Voltigierturnier auf unserer Reitanlage in Thüdinghausen durchgeführt.

Gutes Wetter, ideale Bedingungen und ein reibungsloser Ablauf, machten das Turnier zu einem wunderschönen Tag.

Das Balve Optimum 2017 war schon wie in den vergangenen Jahren ein wunderschönes Ereignis. Kurz gesagt ist es ein Turnier der Extraklasse.

Mit dabei waren Candino, den ich für die Deutsche Meisterschaft eingesetzt habe, Dede V, der das erste mal in der großen Tour des CSI** gestartet ist und Lamborghini der seinen ersten internationlen Auftritt in dem CSIYH hatte.

 

Die anspruchsvoll gestalteten Parcoure von Frank Rothenberger und die Kulisse des Stadions, minderten die sportliche Leistung meiner drei Jungs in keinster Weise und ließen uns am Sonntag zufrieden und mit einem guten Gefühl die Heimreise antreten.

Bilder meines erfolgreichen Wochenendes bei den Sudheimer Outdoors in Brakel.

Lamborghini, Tello und Chapelita konnten jeweils eine Prüfung für sich entscheiden. Besonders stolz bin ich auf den erst achtjährigen Tello, mit dem ich mein erstes Barrierespringen auf Anhieb gewinnen konnte. Vielen Dank an seine Besitzer die mir Tello anvertraut haben und an meine Familie und Freunde, die mich an diesem Abend auf besondere Art und Weise unterstützt und angefeuert haben und den Moment zu etwas unvergesslichem gemacht haben.

Eure Leo

Hier noch einmal der Bericht über Leonie, der vor dem großen AJA-Lehrgang veröffentlicht wurde.

Viel Spaß beim Lesen... :)

Gratulation an Cula Lou und ihrem Reiter Jury Mansur....

Wir freuen sehr darüber, dass sie gemeinsam und erfolgreich in der Global Champions Tour angekommen sind.

 

Cula Lou war zur Ausbildung in unserem Stall und konnte ihren ersten Erfolge in der schweren Klasse mit Leonie erzielen, bevor sie in den Stall von Jury Mansur wechselte.

Wir gratulieren Anna Markel und Cascaro zu ihren tollen Erfolgen beim Finale des Ey-Cups in Leipzig und auf der Europameisterschaft in Millstreet.

 

Max Kühner und sein Team machten einen Zwischenstop auf unserer Anlage, damit sich seine Pferde kurzzeitig von der ersten Etappe erholen konnten und munter und ausgeruht den zweiten Teil der Reise antreten konnten.

Es war schön euch kennen zuu lernen.

Czekolada erblickt das Licht der Welt als kleines, gesundes Stutfohlen. Sie ist das dritte Fohlen aus unserer Evita. Vater ist der Hengst Coupie, der auf dem Gestüt Sprehe stationiert ist.

Wir sind dieses Jahr zum ersten mal als eingetragener FN Betrieb auch dabei und würden uns freuen, auch Sie, bei uns auf der Anlage begrüßen zu dürfen

 

 

Programm für den Tag der offenen Stalltür:

 

11:00-          Einige Musikstücke des Musikzuges

17:00Uhr      Thüdinghausen

 

11:00Uhr      für Zuchtinteressierte Hengstvorstellung

                     und Zuchtstute Evita mit Nachkommen

 

12:00 Uhr      Springvorführung - u.a. Parcour

 

14:00 Uhr      Westernreiten

 

15:00 Uhr      Voltigieren RV Hilwartshausen

 

16:00 Uhr      Showprogramm Westernreiten

 

16:45 Uhr      Dressurvorstellung

 

außerdem bieten wir Kinderschminken, Spielecke

und Ponyreiten an. Eine Schmiedevorstellung findet auch statt.

 

Für das leibliche Wohl ist im vollen Umfang gesorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß und drei wunderschöne Tage hatten wir mit der AJA-Gruppe auf unserer Anlage.  Zahlreiche Platzierungen auf dem anschließenden Turnier in Damme sprechen für sich.  Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!